Tipps

Wir haben für Sie einige Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihre Zahngesundheit erhalten können.
 
  1. Putzen Sie mindestens zweimal täglich Ihre Zähne etwa drei Minuten mit fluoridhaltiger Zahncreme. Fluorid schützt den Zahnschmelz vor Karies und unterstützt die Remineralisation. Halten Sie dabei etwas Abstand zum Essen (ca. 20-30 Minuten), vor allem wenn Sie vorher säurehaltige Lebensmittel (Obst, Säfte) zu sich genommen haben, da Säuren die Zahnoberflächen entkalken und die Schutzschicht der Zähne kurzzeitig weicher wird.
  2. Säubern Sie Ihre Zahnzwischenräume täglich mit Zahnseide oder kleinen Zwischenraumbürsten, am besten abends. Putzen Sie anschließend erst Ihre Zähne.
  3. Reinigen Sie Ihre Zunge, am besten ebenfalls abends. Hierfür gibt es spezielle Zungenreiniger, die Sie in jeder Drogerie erhalten können. Auf der Oberfläche der Zunge befinden sich viele Bakterien. Wenn Sie diese regelmäßig entfernen, unterstützen Sie Ihre Mundhygiene.
  4. Sie sollten Ihre Zahnbürste nicht zu lange benutzen, tauschen Sie sie spätestens alle drei Monate aus. Es gibt auch spezielle Zahnbürstenköpfe mit Indikatorborsten, die anzeigen, wann der Kopf gewechselt werden sollte.
  5. Verwenden Sie nach dem Genuss von Süßigkeiten zuckerfreie Zahnpflegekaugummis. So können Sie Karies vorbeugen.
  6. Gehen Sie regelmäßig zur Zahnprophylaxe, am besten alle 3-6 Monate. So steigt die Chance, dass Sie keine ernsthaften Erkrankungen von Zahnfleisch, Kiefer oder Zähnen erleiden. Lassen Sie außerdem mindestens einmal jährlich eine professionelle Zahnreinigung durchführen. 
  7. Vermeiden Sie bei Ihrer Ernährung weitestgehend Zuckerhaltiges und Kohlenhydrate, da diese zu Zucker umgewandelt werden. Bei Süßigkeiten gibt es mittlerweile eine große Auswahl, die mit Xylit oder Stevia hergestellt werden. Das ist wesentlich zahnfreundlicher. Auch eine Limonade oder ein Fruchtsaft sollte die Ausnahme und nicht die Regel sein. Trinken Sie vor allem Wasser und ungesüßte Tees.
  8. Achten Sie darauf, kalziumhaltige Nahrungsmittel auf Ihren Speiseplan zu setzen. Kalzium stärkt die Zähne.
  9. Speichel reinigt Ihre Zahnoberflächen. Dieser entsteht ganz natürlich wenn Sie viel und gut kauen. Achten Sie also darauf, Ihr Essen in der Regel nicht „herunterzuschlingen“. Wer wenig Speichel produziert (vor allem ältere Menschen) sollte Mundwasser benutzen.

Kontakt

Tel.: 0911 - 57 75 27
Fax: 0911 - 57 72 02
praxis@dr-fuerstberger.de
(Terminvereinbarungen-/absagen per E-Mail werden nicht berücksichtigt)

Dr. Fürstberger
Ärztehaus Röthenbach
Feldgasse 2
90552 Röthenbach/Peg.

Parkplätze im Hof und in der Tiefgarage.
Aufzug vorhanden.

*

Zahnärztlicher Notdienst
außerhalb unserer Öffnungszeiten:
www.notdienst-zahn.de